Die Macht der Rede

Der eine kommt aus einem der ärmsten Länder der Welt und vertritt eine UN-Organisation, die nur wenig Einfluss hat. Doch als Kandeh Yumkella aus Sierra Leone ans Rednerpult tritt, sind die Ohren der Zuhörer im Saal gespitzt und ihre Augen weit aufgerissen. Der andere ist Minister eines der reichsten und mächtigsten Länder der Welt. Doch während des Vortrags von Dirk Niebel auf dem Uno-Gipfel in Rio sinken die Zuhörer immer tiefer in die Sitze. Ihre Augenlieder kämpfen mit der Schwerkraft.

This entry was posted in Redenschreiber. Bookmark the permalink.